Musikschule Schwarz

Orgelunterricht in München

Orgelunterricht in München und Umgebung

Auf der Orgel vorgetragene Stücke machen Zeremonien und Gottesdienste zu einem feierlichen und besonderen Ereignis. Neben der geistlichen Orgelmusik gibt es jedoch auch eine Vielzahl weltlicher Stücke, die man beispielsweise bei Orgelkonzerten genießen kann. Wesentliche Epochen für die Orgelmusik waren Barock (z.B. Johann Pachelbel) und Romantik (z.B. Felix Mendelssohn Bartholdy). Aber auch im 20. Jahrhundert schrieben verschiedene Komponisten wie Arnold Schönberg oder György Ligeti Stücke für die Orgel bzw. mit Orgelbegleitung.

Bei der Orgel wird der Klang klassischerweise durch Pfeifen erzeugt, obwohl es mittlerweile auch elektronische Instrumente gibt. Der Organist kann von seinem Spieltisch aus einzelne Pfeifenreihen (sogenannte Register) ansprechen, wodurch sich verschiedene Klangnuancen ergeben. Gespielt wird mit Hilfe mehrerer Klaviaturen, Manuale und dem Pedal.

Im Orgelunterricht wird hauptsächlich auf das solistische Orgelspiel eingangen. Dabei werden auch diverse Improvisationstechniken behandelt, die zum Rüstzeug eines jeden Organisten gehören. Gerade in diesem Bereich gibt es viele Möglichkeiten, da der Musiker auf der Orgel allein mehrstimmig improvisieren kann. Es wird üblicherweise entweder an einer echten oder an einer elektronischen Kirchenorgel unterrichtet. Der Orgelunterricht der Musikschule Schwarz richtet sich insbesondere an Jugendliche und Erwachsene in Frankfurt.

Unsere LEHRER für Orgel in München

Moritz Unger

Gibt Musikunterricht für