Musikschule Schwarz

Bratschenunterricht in Frankfurt

Bratschenunterricht in Frankfurt, Bad Homburg und Main-Taunus-Kreis

Die Bratsche oder Viola ist etwas größer als Geige, hat ebenfalls 4 Saiten und hat einen tieferen, sehr warmen und weichen Klang, den man auch als melancholisch bezeichnen könnte. Einsatzmöglichkeiten für die Bratsche gibt es in mehreren Bereichen, insbesondere in der Klassik sowie in der Kammermusik und der Volksmusik. Sie darf in keinem Sinfonieorchester oder Streichquartett fehlen.

Der wichtigste spielerische Unterschied zur Geige besteht in der Tongebung, d.h. der Fertigkeit, auf dem Instrument mit dem Bogen einen vollen Ton zu spielen. Durch den etwas größeren Abstand der Töne auf den Saiten ist das Spiel auf der Viola etwas anspruchsvoller als auf der Geige. Unsere Bratschenlehrer können Ihnen jedoch die richtigen Techniken beibringen, um dies spielend zu meistern.

Die Noten werden meist im sogenannten Bratschenschlüssel notiert. Im Bratschenunterricht lernen Sie natürlich, diesen zu lesen und die Unterschiede zum Violinschlüssel zu erkennen.

Da es auch gute Einsteigerinstrumente in Kindergröße gibt, kann man mit dem Bratschenunterricht bereits ab ca. 6 Jahren beginnen. Für Anfänger jeden Alters gilt: Man muss nicht unbedingt Geigenkenntnisse besitzen, um Bratsche spielen zu lernen.

Unsere LEHRER für Bratsche in Frankfurt

Simone Kochsiek

Gibt Musikunterricht für